Gesunde Bratlinge selber machen – Rezepte und Tipps

von | Feb 16, 2023 | Pfannengerichte, Rezepte, TIpps | 0 Kommentare

Erfahre, wie du gesunde Bratlinge ganz einfach selbst zu hause zubereiten kannst. Ich stellee dir hier leckere Rezepteideen vor und gebe dir ein paar Tipps zur Zubereitung und Aufbewahrung.

Ich weiß wie wichtig es ist, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Bratlinge sind eine leckere und gesunde Alternative für eine vollwertige Mahlzeit. Sie sind einfach zuzubereiten und können nach Belieben variiert werden.

Du kannst sie ganz einfach selbst zuhause nachmachen.

Schaue auch mal hier:

Vegetarisches indisches Curry
Nudel-Gemüse-Pfanne
Kroatische Feinkost
Vegetarische Frühlingsrollen
Japanische Gerichte Vegetarisch
Die besten 7 vegetarischen Rezepte
Marokkanisches Ofengemüse
Die besten Sommer Rezepte vegetarisch

Welche Zutaten eignen sich für Bratlinge?

Bratlinge können aus verschiedenen Zutaten hergestellt werden. Gemüse, Hülsenfrüchte und Getreide sind beliebte Optionen. Wenn Sie sich für eine vegetarische oder vegane Ernährung interessieren, sind Bratlinge eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie genügend Proteine und Nährstoffe erhalten.

Zu den besten Zutaten für Bratlinge gehören:

  • Bohnen und Linsen
  • Quinoa und Haferflocken
  • Karotten, Zucchini und Kürbis
  • Pilze und Zwiebeln

Welche Gewürze und Kräuter eignen sich für Bratlinge?

Gewürze und Kräuter können Ihrem Bratling Geschmack und Aroma verleihen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, aber hier sind einige der besten Optionen:

  • Paprikapulver
  • Knoblauch und Zwiebelpulver
  • Thymian und Oregano
  • Petersilie und Koriander

Wie werden Bratlinge zubereitet?

Die Zubereitung von Bratlingen ist einfach. Zunächst solltest du die Zutaten deiner Wahl in einer Schüssel mischen und dann zu einer Paste verarbeiten. Anschließend formst du kleine Bratlinge aus der Masse und bratest diese in einer Pfanne oder im Ofen an.

Welche Rezepte gibt es für Bratlinge?

Hier sind drei leckere Rezepte für Bratlinge, die du ausprobieren kannst:

  • Schwarze-Bohnen-Bratlinge:
    • Zerkleinere eine Dose schwarze Bohnen und mische sie mit gekochtem Quinoa, Zwiebeln, Knoblauch, Paprikapulver und Koriander. Forme kleine Bratlinge und brate sie in einer Pfanne.
  • Karotten-Zucchini-Bratlinge:
    • Reibe Karotten und Zucchini und mische sie mit Haferflocken, Eiern, Thymian und Oregano. Formen kleine Bratlinge und brate sie in einer Pfanne.
  • Pilz-Quinoa-Bratlinge:
    • Mische gekochtes Quinoa mit zerkleinerten Pilzen, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie. Forme kleine Bratlinge und backen Sie sie im Ofen.

nährwerte, bewertungen, tofu, rezeptideen, rezepten

Wie können Bratling aufbewahrt werden?

Bratlinge können gut aufbewahrt werden, sodass du sie auch später essen kannst. Nachdem du die Bratlinge zubereitet hast, lasse sie vollständig abkühlen und verschließe sie in einem luftdichten Behälter und lagere sie im Kühlschrank. Diese Bratlinge kannst du auch prima einfrieren. Das machst du am besten so, indem du sie in einer einzigen Schicht auf einem Tablett einfrierst und dann in einem Gefrierbeutel aufbewahrst.

Bratlinge können bis zu 3 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

tofu, menge, bewertungen, rezepten, produkte

Warum sind Bratlinge eine gesunde Wahl?

Bratlinge sind eine gesunde Wahl, da sie reich an Nährstoffen und Ballaststoffen sind. Sie enthalten auch Proteine und Kohlenhydrate, die deinem Körper Energie liefern. Wenn du selbst Bratlinge zubereitest, kannst du sie die Qualität und die Menge der Zutaten selbst bestimmen. Außerdem kannst du dein Essen so zubereiten, dass sie am besten du deinem Ernährungsstil passen.

Grundrezept für vegetarische Bratlinge:

Zutaten:

  • 1 Tasse gekochte Quinoa oder Vollkornreis
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g), abgetropft und abgespült
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 1 mittelgroße Karotte, fein gerieben
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL gehackte frische Petersilie
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Olivenöl

Anleitung:

  • In einer großen Schüssel die gekochte Quinoa oder den Vollkornreis, die abgetropften und abgespülten Kichererbsen, die fein gehackte Zwiebel, die geriebene Karotte, den gehackten Knoblauch, die gehackte Petersilie, den gemahlenen Kreuzkümmel, das Paprikapulver, das Salz und den schwarzen Pfeffer miteinander vermengen.
  • Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel die Mischung zerdrücken, bis sie grob zerquetscht ist.
  • Die Haferflocken und das Olivenöl hinzufügen und die Mischung erneut vermengen.
  • Aus der Mischung 8 gleich große Bratlinge formen.
  • Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Bratlinge darin ca. 5 Minuten pro Seite braten, bis sie goldbraun sind.
  • Die Bratlinge auf einem Teller anrichten und mit Beilagen Ihrer Wahl servieren.

Dieses Grundrezept ist einfach zuzubereiten und kann nach Belieben angepasst werden, indem du zum Beispiel andere Gemüsesorten oder Gewürze verwendest.

couscous, form, zitrone, tipp, rezeptideen, soja

Samen oder Kerne

Samen oder Kerne sind eine tolle Zutat für vegetarische Bratlinge, keine Frage. Sie sind nicht nur eine hervorragende Basis für Ballaststoffe und Eiweiß, sondern verleihen den Bratlingen auch eine knusprige Textur und einen nussigen Geschmack.

Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne sind eine ideale Alternative für gesunde Fette, Eiweiß und Ballaststoffe. Sie eignen sich hervorragend für veggie Bratlinge und können entweder als Ganzes oder gemahlen verwendet werden. Sie verleihen den Bratlingen eine knusprige Textur und einen nussigen Geschmack.

Kürbiskerne

Kürbiskerne sind reich an Eisen, Magnesium und Antioxidantien. Sie sind ebenfalls eine ideale Alternative für Eiweiß und Ballaststoffe. Kürbiskerne können als Ganzes oder gemahlen verwendet werden.

Sesam

Sesam ist eine tolle Zutatl als Ballaststoffe, Kalzium und Eisen. Du kannst diese entweder als Ganzes oder gemahlen verwendet, um die Gemüsebratlinge einen nussigen Geschmack zu verleihen. Tahini, ist eine Paste aus gemahlenen Sesamsamen, welches als Bindemittel für diese Gemüsebürger perfekt funktioniert.

Leinsamen

Leinsamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen und Eiweiß. Sie können als Ganzes oder gemahlen in Bratlingen verwendet werden. Leinsamen sind ebenfalls ein hervorragendes Bindemittel, da sie in Verbindung mit Wasser eine klebrige Substanz bilden, die deinen Patties eine gute Konsistenz verleihen.

Chiasamen

Chiasamen sind eine hervorragende Quelle für Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe und Eiweiß. Sie können als Ganzes oder gemahlen verwendet werden und verleihen Burger Patties eine knusprige Textur und ein leicht nussiges Aroma. Chiasamen können auch als Bindemittel verwendet werden, da sie in Verbindung mit Wasser eine klebrige Substanz bilden.

rezept, gemüse, frikadellen, grundrezept

Hülsenfrüchte oder Getreide

Hülsenfrüchte und Getreide sind zwei weitere wichtige Zutaten für vegetarische Bratlinge. Sie sind eine hervorragende Alternative für komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Eiweiß und können den Burger Patties eine herzhafte Textur und ein volles Aroma verleihen. Hier sind einige der beliebtesten Hülsenfrüchte und Getreidesorten, die du für deine vegetarischen Gemüsebratlinge verwenden kannst:

Kichererbsen

  • Kichererbsen sind eine sehr gute Wahl, da sie reich an Eiweiß, Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate sind. Sie eignen sich für vegetarische Gemüsebratlinge, da sie eine weiche Textur haben und leicht zu pürieren sind. Kichererbsen können auch perfekt als Bindemittel verwendet werden.

Linsen

  • Linsen sind ebenfalls reich an Eiweiß, Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydraten. Sie haben eine feste Textur und einen milden Geschmack, der gut mit anderen Zutaten in Gemüsebratlingen harmoniert. Linsen können entweder als Ganzes oder püriert verwendet werden.

Quinoa

  • Quinoa ist eine glutenfreie Getreidealternative, die reich an Eiweiß, Ballaststoffen und Mikronährstoffen ist. Es hat eine leicht nussige Note und eine leichte Körnigkeit, die gut mit anderen Zutaten in Bratlingen harmoniert. Quinoa kann als Ganzes oder gemahlen in Bratlingen verwendet werden.

Haferflocken

  • Haferflocken sind eine tolle Quelle für Ballaststoffe, komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß. Sie besitzen ebenfalls eine feste Textur und eignen sich als Bindemittel in Bratlingen. Haferflocken können entweder als Ganzes oder gemahlen verwendet werden.

Bulgur

  • Bulgur ist ein leicht vorgekochter Weizen, der reich an Ballaststoffen, komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß ist. Er verfügt über eine feste Textur und einen milden, nussigen Geschmack, der gut mit anderen Zutaten für deine Gemüseburger harmoniert. Bulgur kanns du als Ganzes oder gemahlen verwenden.

Salz und Pfeffer

  • Salz und Pfeffer sind wichtige Gewürze, die den Bratlingen zusätzlichen Geschmack verleihen. Achte aber darauf, dass du nicht zu viel Salz hinzugibst, da einige andere Zutaten, wie z.B. Käse oder Gemüse, bereits salzig sein können. Pfeffer verleiht den Bratlingen eine angenehme Schärfe und rundet das Aroma ab.

Eier

  • Eier sind Proteinhaltig und eignen sich auch sehr gut als Bindemittel. Sie verleihen den Bratlingen eine cremige Textur und sorgen dafür, dass die Zutaten gut zusammengehalten werden. Wenn du vegane Bratlinge zubereiten möchtest, kannst du die Eier durch andere Bindemittel wie Leinsamen oder Chiasamen ersetzen.

gemüse, rezept, herd, feta, fleisch, frikadellen, kochbuch

Wie serviert man vegetarische Bratlinge?

Vegetarische Bratlinge sind äußerst vielseitig und können auf verschiedene Arten serviert werden.

Als Hauptgericht:

Biespielsweise kannst du sie als ein ganzes Hauptgericht zusammen mit einer Beilage wie Salat, Reis, Quinoa oder Kartoffeln zusammenstellen. Garniere das ganze mit einer leckeren Sauce oder einem Dip wie Guacamole, Hummus oder Joghurt-Dip.

Im Burger:

Verwende die Bratlinge als Patties für deinen Burger. Serviere den Burger mit Salat, Tomaten, Zwiebeln und Käse. Wenn du magst, nimm dazu Mayonnaise- oder Senfsoße als Dressing.

Im Wrap oder Pita:

Fülle deinen Wrap oder dein Pita-Brot mit Bratlingen und frischem Gemüse. Verfeinere das Ganze mit einer Sauce wie Tzatziki oder Hummus, um den Geschmack zu intensivieren.

Als Vorspeise:

Als Vorspeise sind diese Gemüsebratlinge zusammen mit einer Beilage wie Dip oder Salat einfach nur genial. Dazu frische Kräuter oder Gewürze und du kannst es schon genießen!

fleisch, frikadellen, feta, kochbuch, rezept, joghurt dip

Fazit

Bratlinge sind eine einfache und gesunde Option für eine vollwertige Mahlzeit. Du kannst sie aus einer Vielzahl von Zutaten zusmmenstellen und sie sind einfach vorzubereiten. Vergiss nicht, dass die Zutaten und Gewürze an deine persönliche Preferenz anpassen kannst.

Und jetzt viel Spaß beim ausprobieren!

 

Häufig gestellte Fragen zu Bratlingen

Was hält Bratlinge zusammen?

Bratlinge werden typischerweise mit Eiern, Mehl oder Paniermehl und Gewürzen gebunden. Vegetarische oder vegane Bratlinge können auch mit püriertem Gemüse, Hülsenfrüchten oder Getreide gebunden werden.

Warum fallen Bratlinge auseinander?

Bratlinge können auseinanderfallen, wenn sie nicht ausreichend gebunden sind oder zu wenig Flüssigkeit enthalten. Auch zu hohe Hitze oder zu wenig Öl in der Pfanne können dazu führen, dass die Bratlinge zerfallen.

Wie lange sind Bratlinge haltbar?

Die Haltbarkeit von Bratlingen hängt von den verwendeten Zutaten und der Zubereitung ab. Im Kühlschrank können sie in der Regel 2-3 Tage aufbewahrt werden. Alternativ können sie auch eingefroren werden und sind dann mehrere Monate haltbar.

Welche Pfanne für Bratlinge?

Am besten eignen sich antihaftbeschichtete Pfannen, da Bratlinge dazu neigen, in herkömmlichen Pfannen anzubrennen. Auch Pfannen aus Gusseisen oder Edelstahl können verwendet werden, solange genügend Öl verwendet wird.

Welcher Quark ist vegetarisch?

Die meisten Quarksorten sind vegetarisch, da sie aus Milch hergestellt werden. Es gibt jedoch auch vegetarische Quarkalternativen, die auf Basis von Soja, Mandeln oder Cashews hergestellt werden.

Was ist ein guter Ersatz für Quark?

Als Ersatz für Quark können verschiedene Zutaten verwendet werden, je nachdem welche Funktion der Quark in dem Rezept hat. Für eine cremige Konsistenz eignen sich pürierte Avocado, pürierte weiße Bohnen oder pürierter Tofu. Für eine saure Note können Sauerrahm, Joghurt oder Zitronensaft verwendet werden.

Wie kann ich Quark vegan ersetzen?

Als vegane Quarkalternativen können pürierte Cashews, Mandeln oder Sojabohnen verwendet werden. Auch püriertes Tofu oder Kokosjoghurt können als Ersatz dienen.

Kann man Quark ohne Milch machen?

Ja, es gibt auch Quarkalternativen, die ohne Milch hergestellt werden. Diese werden typischerweise auf Basis von Soja, Mandeln oder Cashews hergestellt.

 

Ähnliche Artikel

Vegane Bowl-Rezepte: Kreative Ideen für Gesundheit und Geschmack

Vegane Bowl-Rezepte: Kreative Ideen für Gesundheit und Geschmack

Vegane Bowl-Rezepte sind eine hervorragende Möglichkeit, um eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu genießen, die reich an Nährstoffen und Geschmack ist. In diesem Artikel werden wir uns mit verschiedenen kreativen und schmackhaften veganen Bowl-Rezepten befassen, die...

Vegane Ostern: Feiern ohne tierische Produkte

Vegane Ostern: Feiern ohne tierische Produkte

Ostern steht vor der Tür - eine Zeit des Feierns, der Familie und des Genusses. Doch für Veganer kann die traditionelle Osterzeit eine Herausforderung darstellen, da viele traditionelle Ostergerichte tierische Produkte enthalten. Aber keine Sorge, denn in diesem...